Online-Umfrage

In der Online-Umfrage werden ins Wörterbuch aufzunehmende Wörter auf ihre allgemeine Verständlichkeit, Gebräuchlichkeit und Beurteilung in verschiedener Hinsicht in der Jauner Sprachgemeinschaft überprüft.

 

Sprechen Sie Jaundeutsch?

Egal ob Sie in der Gemeinde Jaun wohnen oder ob Sie Jaun verlassen haben: Nehmen Sie an der Umfrage teil!
Einzige Bedingung für die Teilnahme an der online-Umfrage ist, dass die teilnehmende Person in Jaun aufgewachsen und dort ihre Schulzeit verbracht hat.

 

Ziel der Online-Umfrage ist es, bisher vernachlässigte und nur noch wenig gebrauchte Bedeutungen, Wörter oder Sprichwörter zu erforschen.

Ihre jaundeutschen Sprachkenntnisse sind wertvoll! Helfen Sie uns, den aktuellen Sprachgebrauch des Jaundeutschen zu bestimmen! Ihre Kenntnis des Jaundeutschen und die Beispielsätze bilden das wichtigste Instrument zur Beurteilung des aktuellen Jaundeutschen.

 

Sind Sie interessiert? Wenn ja, dann nehmen Sie mit uns per Email Kontakt auf. Sie erhalten danach von uns Ihr Passwort, das Ihnen den Zugang zur online-Umfrage ermöglicht.

 

Beispiele von Artikeln
Folgende Beispiele zeigen, wie wichtig Ihr Hilfe ist. Die mit UMFRAGE gekennzeichneten Beispielsätze stammen aus der Online-Umfrage. Zu vielen Bedeutungen fehlen aber immer noch gute Beispielsätze:

 

Byystaù (m, Byyställer): ➊ Türpfosten od. –rahmen; iech mùss grad d Byystäù ga dròòtue (FS). ➋ kleiner Stall neben dem grossen (St 96, 144); Kauber sy ìm Byystaù (UMFRAGE) [auch Byystaḷḷ]

 

Gebsa (f, -ìnì): rundes, flaches Holzgefäss zur Entnahme der Milchrahmschicht; Gebsìnì sy ìm Mǜuchgade (UMFRAGE). [auch und Dim. Gebsì; ahd gebiza; Id 2, 393]

Muuläschpa (f, -ì):.Lippe (St 30, 146); AS von D + Muuläschpa zu Pmuuläschpa = die Lippe; Ra: Pmuuläschpa ahì heeche: traurig sein [aus ahd lëfs; Id 3, 1462]

 

tue (tòò): ➊ tun ➋ machen. Ra: gruòs tue (prahlen); guet tue (sich gut benehmen); lìid tue (bedauern, schlimm treiben); tùmm tue (Unsinn machen); wia tue (sich verletzen); ùf Pìi tue (aufrichten); ds Huufe tue (anhäufeln); ds lìge tue (schlafen legen); ds lìnte tue (einweichen); sòòft tue (……………); as tǜeges òò (es genügt auch)

Anmelden